Clariant: Verkauf mehrerer Geschäftseinheiten an SK Capital abgeschlossen

07.10.2013 Das schweizer Chemieunternehmen Clariant, Muttenz, har den Verkauf der der Geschäftseinheiten Textile Chemicals, Paper Specialities und Emulsions mit 2.900 Mitarbeitern an den US-amerikanischen Investor SK Capital Partners abgeschlossen. Die früheren Geschäftseinheiten von Clariant fimieren jetzt unter dem Namen Archroma.

Anzeige
Clariant: Verkauf mehrerer Geschäftseinheiten an SK Capital abgeschlossen

Nach den Worten des Clariant-CEO‘s Hariolf Kottmann ist dieser Verkauf „der nächste Schritt zur Repositionierung des Portfolios von Clariant auf stärker wachsende, rentablere Geschäftseinheiten“ (Bild: Clariant)

Nach Bereinigungen hinsichtlich des Umlaufvermögens und der geringeren operative Leistung einiger Teile der Geschäftseinheiten beläuft sich der Gesamtkaufpreis auf rund 425 Mio. Schweizer Franken und setzt sich überwiegend aus einem Mittelzufluss in Höhe von 355 Mio. Schweizer Franken sowie der Übertragung von Pensions- und sonstigen Verpflichtungen zusammen. Insgesamt werden weltweit 2.900 Mitarbeitende zu Archroma wechseln.

„Der erfolgreiche Abschluss der Transaktion ist der nächste Schritt zur Repositionierung des Portfolios von Clariant auf stärker wachsende, rentablere Geschäftseinheiten“, sagt der Clariant-CEO Hariolf Kottmann. „Ich möchte heute allen Mitarbeitenden der drei Geschäftseinheiten meine Wertschätzung und meinen Dank für ihre Arbeit aussprechen. Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft im neuen Unternehmen alles Gute und viel Erfolg.“

(dw)

Loader-Icon