Messprinzip arbeitet gasartunabhängig

CMR/CCR Transmitter

18.06.2007 Die Transmitter CMR/CCR sind kompakte und robuste Messgeräte, die alle Anwendungsbereiche von 10-5 bis 1100 mbar abdecken.

Anzeige

Die Transmitter CMR/CCR sind kompakte und robuste Messgeräte, die alle Anwendungsbereiche von 10-5 bis 1100 mbar abdecken. Durch das kapazitive Messprinzip arbeiten die Transmitter gasartunabhängig. Jeder Transmitter kann mit jedem Steuergerät der
Activeline betrieben werden. Durch das Ausgangssignal 0 bis 10?V mit integriertem Fehlersignal ist eine sichere Messung gewährleistet. Die Transmitter haben Keramiksensoren. Durch die Materialeigenschaften von Keramik ist der Temperatureinfluss, der für Messwertabweichungen verantwortlich ist, sehr gering. Dies verhindert zudem Memory-Effekte. Ein weiterer Vorteil des Keramiksensors ist seine Beständigkeit gegen korrosive Gase. Die Signalverarbeitung führt zu einer optimierten Messgrenze bis zu dem kleinstmöglichen Messwert von 10-5 mbar. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Messwertstabilität.

Loader-Icon