Covestro rechnet mit sehr gutem Jahr

12.11.2015 Der Polymerchemie-Spezialist Covestro erwartet für 2015 ein deutlich steigendes Konzernergebnis. Gegenüber dem Vorjahr, als das Unternehmen noch Bayer Material Science hieß, konnte im dritten Quartal das Ergebnis um 62 Prozent gesteigert werden. 

Anzeige

„2015 soll für Covestro ein sehr gutes Jahr werden“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Patrick Thomas. „Insbesondere stellen wir unsere Ertragskraft und unsere finanzielle Stärke unter Beweis. Erfreulicherweise werden voraussichtlich alle drei Segmente und vor allem Polycarbonates an der positiven Entwicklung ihren Anteil haben.“

Covestro rechnet für 2015 mit einer deutlichen Steigerung des um Sondereinflüsse bereinigten Ebitda, das im Jahr zuvor bei 1,16 Mrd. Euro lag. Auch für das vierte Quartal geht das Unternehmen beim von einem steigenden Ergebnis aus. Der Umsatz soll 2015 gegenüber dem Vorjahr leicht steigen. 2014 erreichte das Unternehmen einen Umsatz von 11,76 Mrd. Euro. Bei den Absatzmengen im Kerngeschäft wird mit einer Zunahme im unteren einstelligen Prozentbereich gerechnet.

Im Segment Polyurethanes wird für 2015 ein leichtes Mengenwachstum im Kerngeschäft erwartet. Für Polycarbonates prognostiziert der Hersteller ein Wachstum der Mengen im Kerngeschäft im mittleren einstelligen Prozentbereich. Im Segment Coatings, Adhesives, Specialties geht das Unternehmen für 2015 von einem Mengenwachstum im Kerngeschäft im unteren einstelligen Prozentbereich aus.

(as)

Hier finden Sie weitere CT-Beiträge zu Covestro.

Loader-Icon