Cristal Union und Global Bioenergies planen Anlage für Isobuten aus nachwachsenden Rohstoffen

22.05.2015 Global Bioenergies hat zusammen mit dem Zuckerrüben-Verarbeiter Cristal Union ein Joint Venture gegründet, um die erste Produktionsanlage für Isobuten aus nachwachsenden Rohstoffen zu bauen und im Anschluss auch zu betreiben. Das gemeinschaftliche Unternehmen mit dem Namen IBN-One wird zu gleichen Teilen von den Konzernen gehalten.

Anzeige
Cristal Union und Global Bioenergies planen Anlage für Isobuten aus nachwachsenden Rohstoffen

Aus Zuckerrüben von Cristal Union soll das Isobuten in einem von Global Bioenergies entwickelten Verfahren in der Anlage hergestellt werden (Bild: Cristal Union)

Das Werk soll in Frankreich entstehen und 50.000 t/a Isobuten nach einem Verfahren von Global Bioenergies über eine nicht-exklusive Lizenz aus Zuckerrüben produzieren. Der erste Schritt des Joint Venture ist jetzt ein ‚Basic-Design-Projekt‘, in dem technische, kommerzielle, finanzielle und reglementarische Analysen durchgeführt werden.

Geplant ist, dass das Joint Venture die Mittel für die technische Planung innerhalb einer Finanzierungsrunde im Jahr 2016 aufbringt. Darauf sollen Bau und Inbetriebnahme mithilfe einer weiteren Finanzierung folgen. Die Geschäftsführung erhofft sich eine Inbetriebnahme im Jahr 2018.

(su)

Loader-Icon