Zwei in einem

Pegelsonde DMU 08 T

23.01.2018 Mit der Pegelsonde DMU 08 T von Afriso lassen sich gleichzeitig Füllstand und Temperatur messen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • misst Temperatur und Pegel
  • getrennte Signalverstärkung
  • Druckbereich bis 25 bar

Insbesondere wird die Pegelsonde bei Trinkwasser, Grundwasser, Abwasser (mit Option FEP-Kabel), Dieselkraftstoff und Heizöl eingesetzt. Das Gerät wandelt den hydrostatischen Druck von Flüssigkeiten in den Druckbereichen 0/100 mbar bis 0/25 bar und Temperaturen von 0/30 °C bis 0/70 °C in proportionale, voneinander unabhängige elektrische 4 bis 20 mA-Signale. Die Besonderheit der Pegelsonde ist die zeitgleiche Erfassung von Füllstand und Temperatur mit getrennter, voneinander unabhängiger Signalverstärkung, wodurch der Montage- und Wartungsaufwand erheblich gesenkt wird.

Gehäuse aus Edelstahl, Pt100-Temperatursensor integriert

Die Basis der Druckaufnahme bildet eine piezoresistive Silizium-Messzelle; die Temperatur wird mittels eines integrierten Pt 100-Elements erfasst. Eine Sonderjustierung in allen gängigen Druckeinheiten ist möglich. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl 316 L. Der elektrische Anschluss erfolgt standardmäßig über ein PUR-Kabel (IP 68) mit Luftschlauch als Referenzbezug zum umgebenden Luftdruck sowie einen integrierten Überspannungsschutz. Die beiden Ausgangssignale stehen in 2-Leiter-Technik zur Verfügung und sind kurzschluss- und verpolungssicher. 1712ct993

AFRISO Pegelsonde DMU 08 T

Der Sensor kann z. B. bei der Trinkwasseraufbereitung in Behältern, Tank- oder Abwasseranlagen, in Flussläufen und Gewässern sowie in Brunnen oder Bohrlöchern zum Einsatz gebracht werden. Bild: Afriso

Loader-Icon