Die Revolution findet im Hinterzimmer statt

CT-Spotlight – Plattform Industrie 4.0

08.04.2015 Die vierte industrielle Revolution nimmt hierzulande langsam Fahrt auf. Pünktlich zur Cebit gaben Wirtschaftsminister Gabriel und eine gewisse Frau Wanka (Wer war das nochmal?) den Startschuss zur Umgestaltung der „Plattform Industrie 4.0“ und übergaben sich auch gleichzeitig deren Leitung. Hm.

Anzeige
April 2015

Die Anarcho-Phase der Revolution 4.0 ist vorbei, jetzt übernimmt die Politik wieder das Kommando. Bild: © Erica Guilane-Nachez – Fotolia.com

Zugegeben: Als Zivildienst-Veteran kenne ich den Ausspruch zwar nur aus Erzählungen, aber eine bei Ausbildern der Bundeswehr beliebte Phrase lautet angeblich „Wir verteidigen die Demokratie, wir praktizieren sie nicht.“ Parallelen dazu kann der finden, der sich die jüngste Entwicklung in Sachen Industrie 4.0 ansieht: Die breite Diskussion wurde per Order di Mufti mehr oder minder für beendet erklärt, jetzt übernimmt die Bundespolitik die Leitung der Plattform Industrie 4.0. Plattform – ein Gebilde also für Leute, die hierarchisch wie auch optisch gerne über den Dingen stehen.

Industrie 4.0 – Demokratie 3.0
Dass das unserem Kanzler-Kandidaten in spe gefällt, ist nicht schwer zu glauben. Schließlich ist der Mann nicht nur Berufspolitiker, sondern hatte vor vielen Jahren Lehramt studiert (Deutsch, Politik). Und vertritt damit gleich zwei Berufsgruppen von Menschen, die gerne vor Publikum Dinge erklären, die sie selbst nur selten in ihrer ganzen Tiefe verstanden haben. Es hat zumindest ironische Züge, dass die Belange der Industrie 4.0, an deren Ende ja die Dezentralisierung aller Informationsströme stehen soll, nur wieder in zigarrenrauchverhangenen Hinterzimmern im Top-down-Verfahren entschieden werden sollen. Steht hier nun nach der TTIP-Misere der nächste Shitstorm an, nur dass diesmal der deutsche Mittelstand aufmarschiert und mehr Offenheit und Beteiligung fordert?

Weitere CT-Spotlights

 

Heftausgabe: April 2015

Über den Autor

Philip Bittermann, Redaktion
Loader-Icon