Cuadrilla erhält Erlaubnis für Schiefergas-Explorationen in Großbritannien

22.01.2015 Großbritannien ist der kommerziellen Förderung von Schiefergas ein Stück nähergekommen: Wie industrialinfo.com informiert, hat Cuadrilla Resources die nötige Erlaubnis der zuständigen Umweltbehörde erhalten, um im Gebiet von Lancashire, einer Grafschaft im Nordwesten Englands, nach Schiefergas zu suchen.

Anzeige
Cuadrilla erhält Erlaubnis für Schiefergas-Explorationen in Großbritannien

Mit der nun erhaltenen Erlaubnis sucht das Unternehmen auch auf dem britischen Festland nach Schiefergas-Vorkommen (Bild: © Nightman1965 – Fotolia.com)

„Nach gründlicher Begutachtung des von Cuadrilla gestellten Antrags und öffentlicher Beratung sind wir davon überzeugt dass Mensch und Natur keiner Gefährdung ausgesetzt sind“, erklärt Steve Molyneux, Environment Manager für Lancashire. Bereits im Februar 2014 erhielt Cuadrilla, als erstes Unternehmen, eine Offshore-Lizenz zur Suche nach Schiefergas in der Irischen See.

Hier finden Sie die Originalmeldung. (kostenlose Anmeldung erforderlich)

 

Loader-Icon