Markt

Currenta-Geschäftsführer in den Energie- und Klimarat berufen

05.11.2008

Anzeige

Das aus führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Institutionen bestehende Gremium soll nach einem Beschluss des Landes-Kabinetts vom 4. November 2008 künftig die Landesregierung bei der Umsetzung ihrer Energie- und Klimaschutzstrategie beraten. Aufgabe der Mitglieder ist es, die Umsetzung der Energie- und Klimaschutzstrategie zu überprüfen, das Erreichen der ehrgeizigen Energie- und Klimaschutzziele zu überwachen und gegebenenfalls eigene Verbesserungsvorschläge für diesen Prozess zu erarbeiten. Konkretes Ziel ist es, die energiebedingten CO2-Emissionen in Nordrhein-Westfalen ab dem Jahr 2020 um jährlich 81 Mio. t und damit um 28% gegenüber dem Jahr 2005 zu reduzieren.

Loader-Icon