Markt

Degussa stärkt Position bei Agrochemikalien

28.07.2005

Anzeige

Degussa hat im nordchinesischen Yingkou einen Vertrag zur Beteiligung an einem Joint Venture zur Herstellung von Cyanurchlorid (CYC) und Derivaten unterzeichnet. An dem Gemeinschaftsunternehmen Degussa Sanzheng (Yingkou) Fine Chemicals wird Degussa einen Anteil von 65 % halten. 35 % behält Liu Zhixun, Hauptaktionär und Leiter von Yingkou Sanzheng Fine Chemicals (YSFC), einem namhaften CYC-Hersteller mit großer Markterfahrung in Asien.


Das neue Joint Venture wird – nach Vorliegen der erforderlichen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden – schwerpunktmäßig im asiatischen Raum tätig sein. Mit 650 Mitarbeitern erwirtschaftet es einen Umsatz von rund 35 Mio. Euro. CYC ist ein wichtiges Zwischenprodukt für eine Reihe von Anwendungen in der Landwirtschaft und der Industrie. In China mit jährlichen Wachstumsraten von mehr als 7 % sieht Degussa einen attraktiven Markt für CYC. Bisher produziert das Unternehmen CYC an den deutschen Standorten Wesseling und Münchsmünster sowie in Antwerpen/Belgien.

Loader-Icon