Auf Energieeffizienz getrimmt

Delta Screw Generation 5

18.09.2008 Die Verdichteraggregate Delta Screw Generation 5 der Aerzener Maschinenfabrik zeichnen sich durch zwei unterschiedliche Rotorenprofile aus.

Anzeige

Die Verdichteraggregate Delta Screw Generation 5 der Aerzener Maschinenfabrik zeichnen sich durch zwei unterschiedliche Rotorenprofile aus: Für Niederdruckanwendungen bis 2?bar steht ein 3+4-Profil (VML-Verdichter), für höhere Drücke bis 3,5 bar ein 4+6-Profil (VM-Verdichter) zur Verfügung. Dadurch kann der für den Einsatzfall energetisch optimale Verdichtertyp ausgewählt werden. Die unterschiedlichen inneren Druckverhältnisse vermeiden mögliche Überkompressionen, der Wirkungsgrad der Maschinen steigt. Die überarbeitete Druckschalldämpfung ermöglicht es außerdem, Druckverluste um bis zu 20 % zu reduzieren. Motoren der energieeffizienten Klasse EFF1 sparen zusätzlich bis zu 3? % Energie ein. Auch der Schallpegel konnte gegenüber der Vorgänger-Baureihe deutlich gesenkt werden, im Schnitt um ca. 6 dB(A). Außerdem verfügt die Maschine über eine Atex-zertifizierte Funkensperre. Des Weiteren sind die Aggregate wartungsfreundlich aufgebaut. Der Ölstand lässt sich beispielsweise bei laufender Maschine von vorne kontrollieren. Die Aggregate sind in sieben Baugrößen für Ansaugvolumenströme von rund 270 bis 2600 m3/h und Überdrücke bis 3,5 bar lieferbar. Im Unterdruckbetrieb können die Verdichter VML bis 0,3?bar abs. eingesetzt werden, als Sonderausführung bis 0,15 bar abs.

Halle 7-349

Loader-Icon