Chemieverpackungen

Densa bezieht neues Werk in Eiken

20.03.2017 Der Hersteller von Verpackungslösungen für die chemische Industrie Densa bezieht am 3. April 2017 sein neues Werk in Eiken, Schweiz, und verdoppelt damit seine Kapazitäten.

Anzeige

Mit dem Umzug beschließt das Unternehmen seinen strategischen Veränderungsprozess der vergangenen zwei Jahre, der mit einer Fokussierung auf den Bereich Chemieverpackungen einherging. Das Werk ist direkt an das Autobahn- und Eisenbahnnetz angeschlossen und laut Unternehmen aufgrund eines erhöhten Automatisierungsgrades effizienter als sein Vorgänger – dies war nicht zuletzt aufgrund des Drucks auf die Währung nötig geworden.

Die Investition sieht der Betreiber als Bekenntnis, sich im Verpackungsmarkt stärker zu positionieren und geht davon aus, sein Wachstum der letzten Jahre fortführen zu können.

Loader-Icon