Markt

DEV-Vorstand im Amt bestätigt

10.06.2008

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Email Verbandes (DEV) in Weimar wurde der amtierende Vorstand bei der nach drei Jahren turnusmäßig anstehenden Neuwahl mit großer Mehrheit bestätigt. Vorsitzender bleibt für eine weitere Periode Dipl.-Kfm. Klaus-Achim Wendel, sein Stellvertreter ist weiterhin Karl-Otto Heim. Lediglich für den nach sechs Jahren auf eigenen Wunsch ausscheidenden Simon Kaastra wurde Hans Derksen (beide Ferro Techniek) neu in den Vorstand gewählt. Die übrigen Mitglieder des insgesamt elfköpfigen Gremiums sind: Prof. Dr. Peter Hellmold als wissenschaftlicher Leiter sowie die Mitglieder Dr. Michael Brühl (Salzgitter Flachstahl), Dipl.-Ing. Helga Conradi (Dortmunder OberflächenCentrum), Ronald Ehrencron (Ferro Holland), Heinz Hettich (Allgeier-Email), Philipp Huber (Bergheimer Emaillierwerk), Dipl.-Ing. Andreas Huhn (Omeras) und Dipl.-Ing. Dieter Jacobs (Pemco Brugge).

Im Rahmen der Emailtagung im Anschluss an die Mitgliederversammlung verlieh der DEV die Louis-Vielhaber-Gedenkmünze an seinen wissenschaftlicher Leiter Prof. Hellmold. Die Auszeichnung erfolgte „in Anerkennung und Würdigung seiner hervorragenden Verdienste um die Emailforschung und Emailtechnik, sowie auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung“. Hellmold ist erst der siebte Empfänger der bereits 1961 in Würdigung der Verdienste Louis Vielhabers, des ersten Geschäftsführers des Email Verbands, geschaffenen Gedenkmünze.

Loader-Icon