Rohrleitungen zügig prüfen

Dichtheitsprüfsystem PMS3000

14.03.2017 Das Dichtheitsprüfsystem PMS3000 von Union Instruments wird zur einfachen und normgerechten Prüfung von Leitungen für Erdgas oder Prozessgase der Verfahrenstechnik sowie für Trinkwasser, Abwasser und Fernwärme eingesetzt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • benutzerfreundliches System
  • Prüfabläufe selbst definieren
  • Protokolle als pdf-Dateien

Zentrale Komponente des Dichtheitsprüfsystems ist der robuste, wasserdichte und baustellentaugliche Druckprüfkoffer. Dieser enthält die Messtechnik mit Sensorik, Elektronik und Software, den Protokolldrucker, diverse externe Anschlüsse und vor allem das Bedienterminal mit einem farbgrafikfähigen Touchpanel. Dieses kann zur Darstellung von Menünavigation, Prüfablauf, Diagrammen des Prüfverlaufes sowie ablaufbezogene Hilfetexte genutzt werden. Die Eingabe von Baustellendaten, Rohrdaten und anderer Parameter erfolgt im Klartext über eine Volltastatur und wird bei Bedarf durch Kontexthilfen unterstützt. Die Sensorik ermöglicht es, Prüfabläufe gemäß DVGW G469 B2 / D2 (Hochdruckprüfung / Stresstest MOP > 100 bar) und B3 (Gasversorgungsleitung / Gashausanschluss mit MOP <= 5 bar) durchzuführen. Softwareupdates kann der Anwender selbst vornehmen, außerdem auch weitere Prüfabläufe hinzufügen und Prüfprotokolle auslesen. Auf der SD-Karte im Gerät können sämtliche Prüfverfahren der DVGW-Richtlinien G469 (A) : 2010 und W400-2, Teil 16 : 2004 fest hinterlegt werden, so dass auch mit der Messtechnik und den Prüfabläufen weniger vertraute Personen dank der intuitiven Bedienführung eine korrekte Dichtheitsprüfung vornehmen können. 1706ct901

 

 

Loader-Icon