DIHK sieht 40.000 neue Stellen in der deutschen Industrie

05.03.2014 In der deutschen Industrie werden 2014 rund 40.000 neue Stellen entstehen. Auf diese Zahl kommt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einer aktuellen Studie.

Anzeige
DIHK sieht 40.000 neue Stellen in der deutschen Industrie

Das Geschäft der deutschen Industrie brummt – in diesem Jahr sollen bis zu 400.000 neue Arbeitsplätze entstehen (Bild: snapfoto105 – Fotolia.com)

Wie die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf den „Industriereport 2014“ berichtet, gehen die meisten der 7.800 dazu befragten Industrieunternehmen von einer positiven Geschäftsentwicklung aus. Als größte Risiken sieht die Industrie das sich abschwächende Wachstum in Schwellenländern sowie die steigenden Energie- und Rohstoffpreise. Dem Bericht zufolge planen bereits 25 Prozent der Industrieunternehmen, Produktionskapazitäten ins Ausland zu verlagern oder heimische Produktion zu verringern.

Den Bericht auf Süddeutsche.de finden Sie hier.

Loader-Icon