Markt

Donadon nimmt neues Werk in Betrieb

18.11.2008

Anzeige

Der Berstscheiben-Hersteller Donadon hat sein neu erbautes Werk im Mailänder Vorort Corbetta in Betrieb genommen. Mit dem Neubau wurde nicht nur in Verwaltungs- und Produktionsgebäude investiert, sondern auch in den Maschinenpark. So wurde ein weiterer Ofen angeschafft, in dem Berstscheiben mit Nennweiten von bis zu DN 900 und Temperaturen von maximal 500 °C getestet werden können. Außerdem wurde die Anzahl der in der Produktion eingesetzten Laser auf sechs erhöht.

Aufgrund des in den letzten Jahren stark gestiegenen Auftragsaufkommens hatte die bisherige Betriebsstätte, in der bereits1950 die ersten Berstscheiben von Donadon hergestellt wurden, bereits seit einiger Zeit an den Grenzen der Fertigungskapazität gearbeitet. Nach diversen Erweiterungen und Umbauten in den vergangenen Jahren waren die Möglichkeiten an dem alten Standort jedoch erschöpft. Teile der Produktion waren schon vor längerer Zeit ausgelagert worden.

In den erweiterten Räumlichkeiten ist es nun auch möglich, mit der Produktion von zwei weiteren vorgekerbten Berstscheibentypen zu beginnen. Diese sind seit einiger Zeit fertig entwickelt, aufgrund des Platzmangels war an eine Aufnahme der Produktion in dem gewünschten Umfang bisher aber nicht zu denken.

Loader-Icon