Dow Chemical wählt Logistik-Partner für Sadara-Projekt

20.08.2015 Der US-Chemiekonzern Dow Chemical treibt sein Sadara-Projekt in Saudi Arabien weiter voran. Das Unternehmen hat für den Mega-Chemiekomplex in Jubail nun einen Logistik-Partner gewählt: Der Hafenbetreiber DP World soll künftig die Verteilung der Produkte übernehmen. Die Lieferungen sollen über den Jebel Ali Port abgewickelt werden.

Anzeige
Dow Chemical wählt Logistik-Partner für Sadara-Projekt

Dow baut gemeinsam mit Saudi Aramco den Chemiekomplex Sadara (Bild: Dow)

Die Sadara Chemical Company ist ein Joint Venture zwischen Saudi Aramco und Dow. Es ist der weltweit größte, in einer Phase gebaute Chemiekomplex und umfasst 26 integrierte World-Scale-Chemieanlagen. Die Investition beläuft sich auf rund 20 Mrd. US-Dollar. In dem Komplex sollen künftig jährlich 3 Mio. Tonnen Produkte synthetisiert werden.

Mehr Infos zu Sadara finden Sie hier. Weitere CT-Artikel zum Megaprojekt finden Sie hier.

(as)

Der Chemiekomplex liegt am persischen Golf. 

Loader-Icon