Dow Chemical wählt Logistik-Partner für Sadara-Projekt

20.08.2015 Der US-Chemiekonzern Dow Chemical treibt sein Sadara-Projekt in Saudi Arabien weiter voran. Das Unternehmen hat für den Mega-Chemiekomplex in Jubail nun einen Logistik-Partner gewählt: Der Hafenbetreiber DP World soll künftig die Verteilung der Produkte übernehmen. Die Lieferungen sollen über den Jebel Ali Port abgewickelt werden.

Anzeige
Bild für Post 53962

Dow baut gemeinsam mit Saudi Aramco den Chemiekomplex Sadara (Bild: Dow)

Die Sadara Chemical Company ist ein Joint Venture zwischen Saudi Aramco und Dow. Es ist der weltweit größte, in einer Phase gebaute Chemiekomplex und umfasst 26 integrierte World-Scale-Chemieanlagen. Die Investition beläuft sich auf rund 20 Mrd. US-Dollar. In dem Komplex sollen künftig jährlich 3 Mio. Tonnen Produkte synthetisiert werden.

Mehr Infos zu Sadara finden Sie hier. Weitere CT-Artikel zum Megaprojekt finden Sie hier.

(as)

Der Chemiekomplex liegt am persischen Golf. 

Loader-Icon