Vorteilhaft kombiniert

Drehkolbenverdichter Delta Hybrid

04.08.2015 Seit der Einführung der Delta Hybrid Baureihe von Aerzener wurde das Sortiment der Drehkolbenverdichter-Baureihe stetig ausgebaut. Mit insgesamt 16 Baugrößen decken die Delta Hybrid mittlerweile Ansaugvolumenströme von 110 m³/h bis 9.000 m³/h und Überdrücke bis 1.500 mbar ab.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • bessere Energieeffizienz
  • hoher Regelbereich
  • kompakte Bauweise

Bild für Post 53391

Die Drehkolbenverdichter wurden für Einsatzfälle entwickelt, bei denen Luft und neutrale Gase ölfrei gefördert werden müssen (Bild: Aerzener)

Neben den bisherigen Bauformen S und L sowie H für höhere Drücke ist der vielseitige Drehkolbenverdichter-Baukasten nun auch als E-Variante für spezielle Unterdruck-Anwendungen verfügbar. Die Kombinationvon Drehkolbengebläse und Schraubenverdichter war die Basis für die Entwicklung der Delta Hybrid-Technologie. Die Synergie aus Gebläse- und Verdichtertechnik bietet durch die konstruktive Verschmelzung der Vorteile beider Systeme seither neue Möglichkeiten in der Unter- und Überdruck-Erzeugung von Luft und neutralen Gasen. Im Vergleich zu herkömmlichen Kompressoren führte die Kombination der beiden Technologien zu einer verbesserten Energieeffizienz um bis zu 15 %. 1508ct905

 

Loader-Icon