Kein hoher Wartungsaufwand

Druckhalteventil Typ 4600

21.04.2015 Sicherheit im Prozess bei gleichbleibenden Bedingungen ohne hohen Wartungsaufwand spielen in der Prozessleittechnik immer größere Rolle. Das Druckhalteventil Typ 4600 von Angenstein kann im Prozess als Überdruckventil, Druckhalteventil, Überströmventil bei der Inertisierung von Apparaten, Lagertanks, Rührbehältern, Zentrifugen etc. universell eingesetzt werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • verschiedene Funktionen
  • universeller Einsatz
  • angepasst einstellbarer Ansprechdruck

Zur Unterdrucksicherung von Bauteilen wird die Armatur auf der Unterdruckseite angeschlossen. Durch den dem Kundenprozess angepassten einstellbaren Ansprechdruck von 500 bis 10000 Pa (50 bis 1.000 mm WS) bietet der Hersteller auch bei kleinen Drücken eine sichere Kontrolle der Prozessparameter. Bei der Werkstoffauswahl kann der Kunde zwischen den lagerhaltigen Materialien PE, PP und PVDF, auch in elektrisch leitfähiger Variante, sowie PTFE und 1.4404 auswählen. Andere Materialvariationen sind auf Anfrage möglich. 1505ct903 1514ct907

Achema 2015 Halle 8.0 – E88

Loader-Icon