Einfach doppelt

Druckluft-Membranpumpen AHD und AHS

30.06.2016 Pumpenhersteller Almatec hat zwei Druckluft-Membranpumpen-Baureihen für sichere Hochdruckanwendungen bis 15 bar vorgestellt: AHD mit interner Druckübersetzung und AHS ohne interne Druckerhöhung.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Förderdruck bis 15 bar
  • Fördermenge bis 20 m³/h
  • Duplex- oder Simplex-Ausführung

Almatec_Druckluft-Membranpumpen_AHD_AHS

Die Druckluft-Membranpumpen AHS (links) und AHD (rechts) (Bild: Almatec)

Das D in AHD steht für Duplex, also die Verstärkung des Antriebsdrucks über die interne Druckerhöhung im Verhältnis von mehr als 2:1. Die AHS, entsprechend mit „S“ für Simplex, überträgt dagegen den Antriebsdruck 1:1 an das Medium. Die Pumpen der Baureihe AHD sind in drei Baugrößen mit maximalen Fördermengen von 4 , 10 und 20 m³/h erhältlich. Sie erzielen bei einem Antriebsdruck bis 7 bar durch die innere Druckübersetzung einen Förderdruck von 15 bar. Insbesondere das Beschicken von Filterpressen ist ein typischer Einsatzbereich dieser Pumpen. Die zwei Baugrößen der Schwerlastpumpen-Baureihe AHS verfügen über ein robustes Gehäuse, das ebenfalls für erhöhte Förderdrücke geeignet ist. Der maximale Antriebsdruck und Förderdruck beträgt 15 bar. Grundsätzlich ist die Baureihe für alle Einsatzfälle unter Schwerlastbedingungen geeignet, von niedrigen Förderdrücken variabel bis zu Hochdruckanwendungen. Die 1:1-Übersetzung erfordert hierfür den bereitgestellten jeweils passenden Versorgungsluftdruck, etwa vom Kompressor selbst oder einen Druckluftverstärker. Das korrosions- und abrasionsfeste Gehäuse in überschwerer Massivbauweise besteht bei beiden Baureihen aus PE UHMW. Die Wangenkonstruktion mit zwölf Zugankern als einzige Befestigungsmittel bildet die robuste Grundeinheit mit einem Mindestmaß an Dicht- und Fügestellen. Speziell entwickelte Schwerlastmembranen bewirken eine hohe Lebensdauer. Weitere Merkmale sind das wartungsfreie Luftsteuersystem Perswing P, Kugelventilsystem und variierbare Anschluss-Stutzen mit Flanschanschlüssen (DIN oder ANSI). 1608ct907, 1608ct905

Loader-Icon