Erzeugung und Messung ölfreier Druckluft

Druckluftstation Bekokat

10.03.2011 Eine Druckluftstation, die ölfreie Druckluft in einer nahezu nicht mehr nachweisbaren Größenordnung erzeugt, hat Clean Air Technology im Portfolio: die von Beko Technologies entwickelte Druckluftstation Bekokat.

Anzeige
Bild für Post 24411

Mit der Druckluftstation lässt sich nahezu komplett ölfreie Druckluft erzeugen (Bild: CAT)

Der katalytische Konverter realisiert eine Druckluftreinheit, die mit einem Restölanteil von bis zu 0,001 mg/m3 verdichteter Luft über die Forderungen der DIN ISO 8573-1 für technisch ölfreie Druckluft der Klasse 1 hinausgeht. Mithilfe eines Granulats werden die in der Druckluft sowohl in Gas- als auch in Dampf- und Aerosolform vorliegenden Schmierstoffe und Öle vollständig in Kohlendioxid und Wasser umgewandelt. Im weiteren Prozessverlauf wird die gereinigte Druckluft in einem Wärmetauscher abgekühlt und steht für die jeweilige Anwendung zur Verfügung. Als Ergänzung hierzu bietet das Unternehmen den ebenfalls von selben Hersteller entwickelten Metpoint OCV, der online kontinuierlich die Restölmenge im Druckluftstrom bis in den Bereich von tausendstel mg/m3 misst. Das ermöglicht Prozesssicherheit und ist außerdem für die Festlegung der Güteklasse eine zentrale Voraussetzung. Der TÜV Nord hat das System gemäß den Anforderungen der ISO 8573-1, Klassen 1- 4, zertifiziert.

Loader-Icon