Mit digitaler Schnittstelle

Druckmessumformer DCT-Baureihe

30.07.2015 Mit der DCT-Reihe bringt BD Sensors eine Reihe von Druckmessumformern auf den Markt, die neben der gewohnten Qualität und Modularität mit verschiedenen digitalen Schnittstellen ausgestattet sind.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • nachhaltige Reduzierung der Kosten
  • kurze Inbetriebnahmezeit
  • hohe Flexibilität in den Applikationen

Bild für Post 53147

Durch den Druckmessumformer werden Kosten nachhaltig reduziert (Bild: BD Sensors)

IO-Link ist eine moderne und relativ kostenneutrale Variante. Es handelt sich hierbei um keine Bus-Technologie, sondern um eine leistungsfähige Punkt-zu-Punkt-Kommunikation basierend auf der üblichen 3-Leiter-Technik mit Standard-Verkabelung. Die Vorteile mit IO-Link 1.1 sind zum Beispiel eine weltweit standardisierte I/O Technologie (IEC 61131-9) für die Kommunikation mit Sensoren und Aktoren, zentrale Datenhaltung für eine schnelle Inbetriebnahme sowie die automatisierte Parametrierung zur Reduzierung der Stillstandszeiten von Maschinen und Anlagen. Bei i²C handelt es sich um einen seriellen Datenbus, der zum Standard für die einfache Kommunikation innerhalb eines Gerätes geworden ist. Die synchrone Master-Slave-Schnittstelle ermöglicht eine schnelle Kommuni-kation von bis zu 127 Slaves mit einem Master. Neben den typischen Einstel-lungen wie z.B. Slave-Adresse und Datenformat, können auch Einheiten für Druck und Temperatur eingestellt werden. 1514ct942

 

Loader-Icon