Umfangreiche Geräteklasse

Druckmessumformer der Sitrans- Familie

06.07.2015 Siemens erweitert das Portfolio der Druckmessumformer aus der Sitrans P-Reihe. Mit den beiden Neuentwicklungen für das Basis- und Advanced-Segment Sitrans P310 und P410 sowie dem Sitrans P500 im Premium-Segment bietet Siemens für alle Messanforderungen die passende Geräteklasse. Zudem wurde der bewährte Sitrans P DS III technologisch weiterentwickelt. Die Messergebnisse aller Druckmessumformer werden mit den neuen Entwicklungen noch präziser.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Modelle für alle Messanforderungen
  • präzise Messergebnisse
  • hohe Langzeitstabilität

Bild für Post 52842

Druckmessumformer für alle Messanforderungen (Bild: Siemens)

Der Druckmessumformer P310 eignet sich mit einer Messgenauigkeit von 0,075 % für Applikationen wie beispielsweise im Bereich der Wasserver- und -entsorgung. Das Modell P410 ist durch die sehr hohe Messgenauigkeit von 0,04 % in Kombination mit Messblenden vor allem für Durchflussmessungen geeignet, die beim Befüllen und Entleeren von Gasspeichern notwendig sind. Gleiches gilt für Druckmessungen von Prozessgasen oder -flüssigkeiten bei Nieder- und Hochdruckapplikationen bis zu 700 bar. Der Sitrans P500 im Premium-Segment rundet die Sitrans P-Familie mit Standard-Messbereichen von 50 mbar bis 32 bar ab. Bezogen auf Performance, Genauigkeit, Langzeitstabilität und Diagnosemöglichkeiten wird der Differenzdruck Messumformer höchsten Ansprüchen gerecht. Eine Ansprechzeit von 88 ms und sein Temperaturgang von -40 °C bis +125 °C prädestinieren den Sitrans P500 zur hochgenauen Messung von Differenzdruck, Füllstand und Durchfluss. 1514ct938

 

Loader-Icon