Fließender Übergang

Druckspendesysteme der Serie SLX 924 bis 926

30.03.2004 Die neue Serie SLX 924 bis SLX 926 zeichnet sich durch eine hohe Druckgeschwindigkeit von 400 mm/s aus.

Anzeige

Eine Besonderheit der kompakten Systemgeneration: Alle Druckspender der Serie lassen sich mit so genannten Flash-Cards, mobilen Speicherheinheiten, speisen. Auf diese Weise nehmen sie Druckaufträge im Stand-alone-Betrieb auch ohne direkte IT-Anbindung an. Die Etikettiersysteme können sowohl im Batch-Modus als auch im 1:1-Normal- oder Real-1:1-Modus betrieben werden. Damit bieten die Modelle der SLX-Serie für jede Anwendung den richtigen Spenderhythmus. Zudem hat der Hersteller eine Signalbox entwickelt, die bei der Ablösung vorhandener Eitkettiersysteme sicherstellt, dass vorhandene Etiketten-Layouts oder Feldreservierungen weiterbenutzt werden können.

Loader-Icon