50-Millionen-Euro-Investition in neue Polymer-Produktionsanlage

DuPont und Bayer bilden Joint Venture „DuBay Polymer GmbH“:

17.10.2001

Anzeige

Mit einer Kapazität von 80 000 t/a sei dies die weltweit größte Produktionsanlage für Polybutylenterephthalat (PBT), so Dr. Jürgen Dahmer, Leiter des Bayer-Geschäftsbereichs Kunststoffe. Das neue Unternehmen wird rund 60 Mitarbeiter beschäftigen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich gab NRW‘s Ministerpräsident Wolfgang Clement heute den Startschuss für die Baumaßnahmen.


Mit der neuen Anlage reagiert DuBay auf das Marktwachstum für PBT, das auf etwa 7 bis 9% jährlich geschätzt wird – eine der höchsten Wachstumsraten für technische Polymere überhaupt. DuPont und Bayer werden aus der neuen Anlage nur das Basispolymer, also den reinen Kunststoff, beziehen. Die beiden Unternehmen werden das Produkt unabhängig voneinander zu handelsüblichen Granulaten weiter verarbeiten und diese auch separat vertreiben.


PBT, ein thermoplastisches Polyester weist eine hohe Wärmeform- und Chemikalienbeständigkeit auf und ist leicht zu verarbeiten. Hauptanwendungsgebiete sind etwa Zentralverriegelungen oder Airbaghalterungen im Auto, sowie Komponenten und Teile in der Elektro- und Elektronikbranche oder im Anlagen- und Maschinenbau. Steckdosen, Haartrockner und Bügeleisen sind populäre Anwendungen im Haushalt.

Loader-Icon