Messen, wo es fließt

Durchfluss-Messgeräte und -Regler

09.11.2016 Zum Messen und Regeln der Durchflussmenge bietet Huber Kältemaschinenbau verschiedene Messgeräte zum Einbau in den Temperierkreislauf an.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Messen und Regeln
  • 0,2 bis 750 l/min
  • verschiedene digitale Schnittstellen

Die Durchflussmenge lässst sich damit direkt am Temperiergerät anzeigen und über digitale Schnittstellen (USB, RS232, LAN und optional RS485, Profibus) abfragen oder vorgeben. Mit den Durchfluss-Messgeräten ist zudem ein Regeln der Durchflussmenge möglich. Hierzu ist ein Unichiller oder Unistat des Herstellers mit integriertem VPC-Bypass oder ein externer VPC-Bypass als Zubehör nötig. Je nach Ausführung und Temperiergerät decken die Durchflussmesser den Bereich von 0,2 bis 750 l/min bei Arbeitstemperaturen von -125 bis 425 °C ab.

Anwendungsbeispiele sind die Ermittlung der Kinetik/Dynamik von Reaktionssynthesen und Kristallisationen, Wärmemengenuntersuchungen und Scale-Up-Versuche. Unistate können zudem mit dem E-grade „Explore“ aufgerüstet werden. Dieses ermöglicht die Anzeige und Abfrage der aktuellen Heiz-/Kälteleistung sowie der Temperaturdifferenzen und eignet sich damit für die Entwicklung und Optimierung von Verfahrensprozessen.

Loader-Icon