Alte Schale, neuer Kern

Durchflussmesser FAM540

29.05.2007 Der Ganzmetall-Durchflussmesser FAM540 wurde weiterentwickelt. Äußerlich wird die neue Elektronik nur durch das neue Display mit verbesserter Ablesbarkeit und der Vier-Tasten-Bedienung sichtbar.

Anzeige

Auch der Ganzmetall-Durchflussmesser FAM540 wurde weiterentwickelt. Äußerlich wird die neue Elektronik nur durch das neue Display mit verbesserter Ablesbarkeit und der Vier-Tasten-Bedienung sichtbar. Dahinter verbirgt sich die Philosophie des Herstellers, den Anwendern seiner Instrumentierungsprodukte eine einheitliche Bedienung der Geräte zu ermöglichen, für Druck- und Temperatur-Messumformer ebenso wie für Durchflussmesser. Die Bedienung ist ähnlich wie bei modernen Mobiltelefonen. So kann der Anwender den Durchflussmesser vor Ort ohne Zuhilfenahme der Betriebsanleitung auf neue Bedingungen anpassen. Die Vorzüge des FAM540, wie anwendungsbezogene Durchflüsse (Multifloat-System), die serienmäßige Wirbelstrombremse zur Dämpfung der Anzeige-Vibrationen oder der große Messstoff-Temperaturbereich bleiben bestehen.

Loader-Icon