Messung auch bei Gaseintrag

Durchflussmesser: Software überwacht Mehrphasengemische

20.03.2018 Die neue Software „Advanced Phase Measurement“ in der Micro Motion Coriolis-Auswerteelektronik 5700 von Emerson ermöglicht die genaue Messung von Konzentrations- und Massedurchflusswerten sowie die Überwachung von Gaseinträgen im Prozess.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • sorgt für robuste Messung
  • Einflüsse von Gaseintrag werden minimiert
  • Konzentration und Durchfluss

 

Mit der neuen Software für die Emerson-Geräte kann zudem die Zusammensetzung von Flüssigprodukten und Durchflussraten bei Gaseinträgen im Prozess überwacht werden. Coriolis-Messgeräte sind in der Lage, präzise und unabhängige Messungen von Massedurchfluss- und Dichtewerten durchzuführen. In Kombination mit Kenntnissen der Dichte eines Produkts bei einer Reihe von Temperaturen und Konzentrationen ermöglicht dies die genaue Messung der Konzentrations- und Durchflusswerte einer Einzelkomponente eines Zweikomponentengemischs. In der Vergangenheit war dies auf einphasige Flüssigkeitsprozesse beschränkt, da sich anwesendes Gas stark auf die Prozessdichte auswirkt und kleine Dichteänderungen, die durch Änderungen der Konzentration entstehen, verdecken würde. Eine sinnvolle Konzentrationsmessung war so unmöglich.

Software blendet negative Auswirkungen von Gasblasen aus

„Advanced Phase Measurement“ ist ein Algorithmus, der die Auswirkungen intermittierender Gasblasen auf die Dichte- und Durchflussmessungen im Rahmen eines Flüssigkeits- oder Schlammprozesses ignoriert. Die in der Coriolis-Auswerteelektronik 5700 enthaltenen Diagnosevariablen, wie beispielsweise die Antriebsverstärkung, unterscheiden zwischen einem reinen Flüssigkeitsprozess und einem Prozess mit Gaseinträgen. Wird ein Gaseintrag erkannt, wird der Dichteabfall zwischen dem reinen Flüssigkeitsprozess und dem Flüssigkeitsprozess mit Gaseintrag verwendet, um die im Prozess enthaltene Gasmenge zu bestimmen. Zusätzlich wird die vorherige Dichtemessung im reinen Flüssigkeitsprozess für die Bestimmung der Konzentration herangezogen. Mit dieser Methode können sowohl kleine Gasmengen als auch große Gasblasen erkannt und bei der Korrektur berücksichtigt werden.

Die Software bietet ein robustes Verfahren für die Messung von Flüssigkeitskonzentrationen, eine stabile Möglichkeit der Rückmeldung für Steuerungen, die auf Konzentrations- oder Durchflusswerten basieren, sowie eine Anzeige der im Prozess enthaltenen Gasmenge.

Hannover Messe 2018 Halle 11 – D44

Ifat 2018 Halle C2  – 300

Achema 2018 Halle 9.2 – D41

Emerson MM 5700 w meter lft med -300dpi

Mit der neuen Software für die Emerson-Geräte kann zudem die Zusammensetzung von Flüssigprodukten und Durchflussraten bei Gaseinträgen im Prozess überwacht werden. Bild: Emerson

Loader-Icon