Den Flow in der Kälte sichtbar machen

Durchflussmessgerät Volumeter bis -40 °C

14.03.2017 Die Präzisen Schraubenspindel-Durchflussmessgeräte von Kral werden nun auch für Temperaturen bis -40 °C angeboten. Damit können sie auch in speziellen Prüfständen und Kältekammern eingesetzt werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Messung bis -40 °C
  • Messgenauigkeit 0,1 %
  • Turndown 1:100
 

Bild: Kral

Die Durchflussmessgeräte werden in Prüfständen eingesetzt. Bild: Kral

Der Hersteller rüstet sein Durchflussmessgerät Volumeter dazu auf Wunsch mit elektronischen Sensoren aus, die für derart tiefe Temperaturen geeignet sind. Die Obergrenze liegt bei 200 °C. Auch bei Messungen in extremer Kälte bleiben die besonderen Eigenschaften des Messverfahrens „Schraubenspindel“ gegenüber anderen Messverfahren wie „Zahnrad“ oder „Coriolis“ erhalten. Das sind insbesondere die hohe Messgenauigkeit von ± 0,1 % vom Messwert und der weite Messbereich von 1:100. Wird ein kleiner Messbereich akzeptiert, z.B. bei der Verwendung von Zahnradzählern, muss mit zwei verschiedenen Baugrößen der gesamte Messbereich abgedeckt werden. Dieses Messkonzept ist teuer und erhöht durch die Verwendung von zwei statt nur einem Durchflussmessgerät den Messfehler des Gesamtsystems.

 

Loader-Icon