APV Systems, Foxboro Deutschland und Foxboro Eckardt Planung & Montage fusionieren zur Invensys Systems GmbH.

Durchgängige Automatisierungslösung aus einer Hand

23.10.2001

Anzeige

Da Triconex, Esscor und Walsh keine eigenen deutschen Niederlassungen hatten und SimSci bereits im Frühjahr durch Foxboro übernommen worden war, verschmelzen damit APV Systems, Foxboro Deutschland und Foxboro Eckardt Planung & Montage zu einer wirtschafltichen Einheit mit 300 Mio. DM Umsatz und 550 Beschäftigten.


Kein Personalabbau vorgesehen – im Gegenteil


Der Zusammenschluss wird ohne Personalabbau ablaufen. Im Gegenteil: „Wir suchen erfahren Fachleute für unser Unternehmen.“, bekräftigt Hartmut Wallraf, Geschäftsführer der Invensys Systems GmbH.


Die etablierten Markennamen werden trotz des gemeinsamen Namens bestehen bleiben, um die Identität wie auch den Wiedererkennungseffekt für die Kunden, Mitarbeiter und Produkte zu erhalten.


Das neue Unternehmen wird von den Synergien profitieren, da es erklärtes Ziel ist, eine durchgängige und alles abdeckende Lösung – vom Sensor bis zur Unternehmensleitebene – zu erstellen.

Loader-Icon