Wissen, was läuft

Durchsatz-Messung mit Stabdetektoren

04.10.2002 Berührungslose, radiometrische Durchsatzmessungen lassen sich an nahezu allen Förderorganen mit Stabdetektoren vornehmen, ohne dass aufwändige Umbauten nötig sind

Anzeige

Berührungslose, radiometrische Durchsatzmessungen lassen sich an nahezu allen Förderorganen mit Stabdetektoren vornehmen, ohne dass aufwändige Umbauten nötig sind. Dazu wird die Messeinrichtung mit wenig Platzbedarf unter- oder oberhalb des Förderorgans angeordnet. Die verbesserte Stabilität und das verringerte Gewicht der hochempfindlichen Stabdetektoren erleichtern den nachträglichen Einbau in bestehende Anlagen. Die Messung erfolgt berührungslos ohne mechanisch bewegte Teile. Daraus resultieren hohe Betriebssicherheit und Wartungsfreiheit auch bei schwierigen Einsatzbedingungen, wie Staub oder Feuchtigkeit.


Powtech 2002, Halle 11/314

Loader-Icon