Markt

E.ON verlängert Wartungsvertrag mit Infracor

28.11.2008

Anzeige

Nach einer erneuten Ausschreibung hat das E.ON Kraftwerk Scholven den ausgelaufenen Einjahresvertrag mit dem Geschäftsgebiet Technik der Infracor auf weitere zwei Jahre verlängert. Der Kontrakt im Bereich Emissions- und Prozessanalysentechnik beinhaltet die Wartung, Instandhaltung und Störungsbeseitigung für die Anlagen in Scholven, Recklinghausen, Marl, Buer und Westerholt. Neben den vertraglich vereinbarten Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten wird Infracor auch Störungen an den über 250 Prozessanalysengeräten beseitigen, wobei der Service eine 24-Stunden-Rufbereitschaft beinhaltet.

Loader-Icon