Kommunikation erweitert

Eclipse-705-Serie mit FF-Kommunikation

05.04.2004 Die Eclipse-705-Serie wurde um die Foundation-Fieldbus-Kommunikation erweitert.

Anzeige

Der elektronische Eclipse Guided Wave Radar zeichnet sich durch eine umfassende Ausstattung mit GWR-Funktionen aus. Er eignet sich für Hochtemperatur- und Hochdruckeinsätze (-150°C bis 400 °C/Vollvakuum bis 345 bar), Anwendungen mit Trennschicht und Sattdampf sowie für eine Viskosität bis 10 cP. Die Serie bietet alle Vorteile der FF-Technologie, außerdem wird sie für alle vorhandenen Koaxial- und Doppelstabsonden angeboten. Ihre Elektronik erfüllt Sicherheitsvorschriften wie Atex Fisco EEx ia oder Atex EEx d und kann in SIL-Sicherheitsschaltungen eingesetzt werden.


HMI, Halle 6 E20

Loader-Icon