Zuverlässige Stromversorgung

EFOY Pro Series

23.10.2008 Die Brennstoffzelle der EFOY Pro Serie liefert wartungsfrei, netzfern Energie solange sie über Betriebsstoff verfügt.

Anzeige

In einer M28 Tankpatrone mit einem Inhalt von 28 Litern, stecken beispielsweise 31,2 Kilowattstunden Strom. Genug um z. B. eine 25 W-Sicherheitskamera über 50 Tage lang ohne jeglichen Benutzereingriff zu betreiben. Das Gehäuse eignet sich für den Außeneinsatz und ermöglicht den Betrieb in Umgebungstemperatuen zwischen -20 und 45 °C. 12- und 24-Volt-Batterien sind frei anschließbar, der integrierte Laderegler erkennt automatisch den Batterietyp und passt das Ladeverfahren an. Das integrierte Bedieninterface erlaubt Überwachung und Steuerung direkt am Gerät. Die drei Modelle Pro 600, Pro 1200 und Pro 1600 mit einer Ladekapazität von 600 bis 1600 Wattstunden pro Tag erzeugen im Betrieb ein Geräusch von 23 dB(A) im Abstand von sieben Metern. Die Brennstoffzelle kann per SMS vom Mobiltelefon oder über einen Computer per Fernzugriff gesteuert und bedient werden. Mit einer Größe von 44 x 19 x 38 cm und etwa acht Kilogramm Gewicht kann das Gerät in der Longlife-Variante mit garantierter Lebensdauer von 5000 Betriebsstunden oder 30 Monaten bezogen werden.

KEYWORDS: BATTERIE, BRENNSTOFFZELLE, ENERGIEVERSORGUNG

Loader-Icon