Mit Gold- oder Platinkuppe

Elektrodenserie ecoline pH/Redox

02.08.2004 Der Temperaturbereich bis 60 °C (kurzzeitig auch 80 °C) und die druckfeste Ausführung bis 6 bar erlauben den Einsatz der Elektrodenserie ecoline pH/Redox in Badeanstalten, Trinkwasseraufbereitung oder Teichwirtschaft.

Anzeige

Der Temperaturbereich bis 60 °C (kurzzeitig auch 80 °C) und die druckfeste Ausführung bis 6 bar erlauben den Einsatz der Elektrodenserie ecoline pH/Redox in Badeanstalten, Trinkwasseraufbereitung oder Teichwirtschaft. Ein silberionen- und acrylamidfreier, hochviskoser Bezugselektrolyt bildet mit dem Silber-/Silberchlorid-Ableitsystem und dem Keramikdiaphragma eine stabile Referenz. Als pH-sensitiver Teil der Glaselektrode wirkt eine mechanisch stabile Kuppenmembran aus dem U-Glas des Herstellers. Die Redox-Ausführung kann mit einer Platin- oder Goldkuppe geliefert werden. Bei der Goldkuppe wird massives Gold mit der Glasoberfläche verschmolzen. Die Metalloberfläche ist dadurch so mechanisch stabil und leicht zu reinigen wie bei den Platinkuppen.

Loader-Icon