Elliptisch für mehr Effizienz

Elliptisches Rippenrohr CW-Rohr

09.06.2015 In Hallenheizgeräten, Hochöfen, Kraftwerkskühlern oder industriellen Trocknern kommen seit fast hundert Jahren elliptische Rippenrohre zum Einsatz. Viele glaubten, dieser Rohrtyp sei bereits ausentwickelt, denn die elliptische Form ist aerodynamisch günstig und erfordert ohnehin wenig Antriebsenergie auf der Luftseite.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • 25 % weniger Leistung
  • geringe Investitionskosten
  • kompaktere Abmessungen

Elliptisches Rippenrohr CW-Rohr

Mit dem zum Patent angemeldeten CW-Rohr werden bei identischer Wärme- und Antriebsleistung bis zu 25 % weniger Wärmetauscherrohre benötigt (Bild: GEA)

Auch in puncto Robustheit und Zuverlässigkeit haben sich diese Rippenrohre in unzähligen Wärmeübertragern bewiesen. Mit den Methoden der numerischen Strömungssimulation und in enger Zusammenarbeit mit der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen gelang es GEA Luftkühler jedoch, die Wärmeübertrager-Rohre effizienter zu gestalten: Mit dem zum Patent angemeldeten CW-Rohr werden bei identischer Wärme- und Antriebsleistung bis zu 25 % weniger Wärmetauscherrohre benötigt. Tests im Windkanal haben die Berechnungen der Simulation bereits bestätigt. Das CW-Rohr ermöglicht Kunden je nach Auslegung des Wärmeübertragers beziehungsweise Trockners diverse Vorteile: geringere Investitionskosten, kompaktere Wärmeübertrager-Abmessungen oder einen niedrigeren Energieverbrauch sowie einen leiseren Ventilatorbetrieb. 1514ct910, 1506ct919

Achema 2015 Halle 4.0 – F46

 

Loader-Icon