Geschlossene Systeme durch Endlos-Liner

Endlosliner-Technologie

09.09.2008 Mit der Endlos-Liner-Technologie bietet Hecht ein System an, mit dem problemlos der Inhalt eines Prozessapparates in Foliensäcke entleert werden kann.

Anzeige

Mit der Endlos-Liner-Technologie bietet Hecht ein System an, mit dem problemlos der Inhalt eines Prozessapparates, etwa einer Zentrifuge oder eines Trockners, in Foliensäcke entleert werden kann. Das System besteht aus einem Adapter für den Auslaufflansch, an dem sich eine Kassette mit 30 bis 50 m speziell konfektionierter und gefalteter Folie befindet. Diese Folie wird in den Befüllkopf gezogen, befüllt, verschlossen und in der Mitte getrennt. Mit diesem Prinzip wird sichergestellt, dass es zu keiner Kreuzkontamination kommen kann, darüber hinaus dient es dem Schutz der Mitarbeiter von Stäuben. Auch der Folienwechsel kann vollkommen kontaminationsfrei durchgeführt werden, außerdem ist eine geschlossene Reinigung des Systems möglich.

Keywords: Abfüllung, Absacksystem, Foliensack, Sicherheit

Loader-Icon