Engineering-Dienstleister Planting eröffnet neuen Standort in Karlsruhe

05.11.2013 Am 1. November hat der Engineering-Dienstleister Planting, Köln, einen weiteren neuen Standort in Karlsruhe eröffnet. In dem Standort für die Region Rhein-Neckar sollen bis Ende 2014 rund 10 Mitarbeiter arbeiten. Vor einem Monat hatte das Unternehmen bereits einen neuen Standort in Hamburg eröffnet.

Anzeige
Engineering-Dienstleister Planting eröffnet neuen Standort in Karlsruhe

Nach der Gründung eines neuen Standorts in Hamburg im Oktober ist der Engineering-Dienstleister Planting mit einem „neuen Standort in Karlsruhe auch weiter im Süden präsent“, sagt Dieter Hofmann, Geschäftsführer des Unternehmens (Bild: Planting)

Damit setzt das Unternehmen, mit 200 Mitarbeitern eines der großen Engineering-Unternehmen in der deutschen Prozessindustrie, auf überregionales Wachstum. „Mit dem Ausbau tragen wir der Tatsache Rechnung, dass zahlreiche unserer Kunden deutschlandweit über Niederlassungen und Standorte verfügen und Neukunden nach lokaler Nähe fragen“, so Standortleiter Oliver Franke. Das Team in Karlsruhe wird sicherstellen, dass eine umfassende und effektive Betreuung der Kunden zwischen den Regionen Mannheim und Basel entlang des Rheins und des Neckars gewährleistet werden kann.

Der Ingenieurdienstleister betreut hier neben den Kunden aus den Branchen Chemie, Petrochemie und Raffinerie speziell Unternehmen aus der pharmazeutischen Industrie. „Seit unserer Gründung im Jahr 2010 lag unser Fokus hauptsächlich auf Nordrhein-Westfalen. Hier sind wir jedoch mittlerweile so gut aufgestellt und erfolgreich, dass der Schritt über die regionalen Grenzen hinaus nur eine logische Konsequenz ist. Mit der Gründung von Planting-Hamburg im letzten Monat haben wir einen ersten Schritt in den Norden Deutschlands gemacht, nun sind wir dank unserem neuen Standort in Karlsruhe auch weiter im Süden präsent“, so Dieter Hofmann, Geschäftsführer des Unternehmens.

„Bestätigt wird die Entscheidung, uns an neuen Standorten außerhalb Nordrhein-Westfalens niederzulassen, von der hohen kundenseitigen Nachfrage,“ sagt Hofman weiter. Für die Zukunft sind weitere Standorte in vier anlagenbaustarken Regionen geplant. Derzeit ist das Unternehmen an Standorten in Köln, Gelsenkirchen, Hamburg und Karlsruhe vertreten und betreibt weitere 4 technische Büros beziehungsweise Projektbüros in Nordrhein-Westfalen (Wesseling, Dormagen), Hessen (Marburg) und Oberbayern (Burghausen).

Über Planting
Der Engineering-Dienstleister für die Prozessindustrie wurde am 1. Juli 2010 als Tochter der Unternehmensgruppe Able Group, einem führendem deutschen Konzern für Engineering-Dienstleistungen, mit 100 Anlagenbauspezialisten gegründet. Bereits 2011 erwirtschafteten mehr als 170 Ingenieure und Techniker einen Umsatz von über 10 Mio. Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter. 2012 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 13 Mio. Euro.

Das Kölner Unternehmen ist damit nach eigenen Angaben der größte unabhängige Anbieter von Engineering-Dienstleistungen für Chemie-, Raffinerie- und Petrochemieanlagen in NRW. Darüber hinaus umfasst das Angebot Leistungen für die Branchen Energie, Life Science und Crop Science.

(dw)

Loader-Icon