Engineering-Spezialist Planting steigert Umsatz um 23 Prozent

06.02.2014 Planting in Köln, ein Engineering-Spezialist für Anlagenbau und Anlagenplanung, hat den Umsatz 2013 um 23,1 % auf 16 Mio. Euro gesteigert. Das Unternehmen will in in diesem Jahr ein weiteres Büro in Deutschland eröffnen und damit die Regionalisierung weiter ausbauen.

Anzeige
Engineering-Spezialist Planting steigert Umsatz um 23 Prozent

Nach den Worten von Dieter Hofmann, Geschäftsführer Planting, ist das Engineering-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen so gut aufgestellt und erfolgreich, dass der Schritt über die regionalen Grenzen hinaus nur eine logische Konsequenz ist (Bild: Planting)

Derzeit beschäftigt der – nach eigenen Angaben – größte unabhängige Anbieter von Engineering-Dienstleistungen für Chemie-, Raffinerie- und Petrochemieanlagen 205 Mitarbeiter; das sind knapp 8 % oder 15 Mitarbeiter mehr als 2012. Das Unternehmen eröffnete 2013 neue Standorte in Hamburg und Karlsruhe.

Mit dem Karlsruher Standort „Rhein-Neckar“ soll eine stärkere Präsenz zwischen den Regionen Mannheim und Basel entlang des Rheins und des Neckars gewährleistet werden. „Seit unserer Gründung im Jahr 2010 lag unser Fokus hauptsächlich auf Nordrhein-Westfalen. Hier sind wir jedoch mittlerweile so gut aufgestellt und erfolgreich, dass der Schritt über die regionalen Grenzen hinaus nur eine logische Konsequenz ist. Mit den Gründungen von Planting-Hamburg und Planting-Karlsruhe sind wir jetzt in Nord- und Süddeutschland stärker präsent“, so Dieter Hofmann, Geschäftsführer des Engineering-Unternehmens, das wie die Ferchau Engineering eine Tochtergesellschaft der Able Group ist.

(dw)

Loader-Icon