Damit Temperaturen und Kurzschlüsse egal sind

Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte

01.06.2015 Für den Einsatz unter extremen Bedingungen geeignet sind die Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte von Wago, die ab sofort 2- und 3-phasig erhältlich sind.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • 2- und 3-phasig erhältlich
  • großer Umgebungstemperaturbereich
  • Topboost gegen Kurzschlussfolgen

Epsitron-Classic-Power-Netzgeräte

Die Netzgeräte sind ab sofort auch 2- und 3-phasig erhältlich (Bild: Wago)

Die Netzgeräte halten Umgebungstemperaturen zwischen -25 und 70 °C stand und ermöglichen einen Kaltstart bei -40 °C. Sie reduzieren die Ausgangslast erst ab einer Temperatur von 55 °C. Ein integrierter Topboost generiert im Falle eines sekundärseitigen Kurzschlusses einen kurzen Stromstoß, sodass Anwender als sekundärseitige Absicherung preisgünstigere Leitungsschutzschalter nutzen können. Neben ihrem Eingangsspannungsbereich von 320 bis 575 V verfügen die Netzgeräte über einen erhöhten Transientenschutzpegel: sie sind eingangsseitig bis 4 kV überspannungsfest. 1508ct901

Achema 2015 Halle 11.0 – C28

 

 

Loader-Icon