Erste Chemieingenieure mit „berufsbegleitendem Master“

07.10.2015 Im Industriepark Höchst wurde der erste Masterstudiengang „Chemical Engineering“ der Provadis Hochschule abgeschlossen. Die Besonderheit: Die Absolventen haben ihren Master berufsbegleitend erworben.

Anzeige
Bild für Post 54606

Die Absolventen der Masterstudiengänge der Provadis-Hochschule (Bild: Provadis)

Unter den Absolventen, die in der vergangenen Woche im historischen Peter-Behrens-Bau im Industriepark Höchst geehrt wurden, sind die 13 Absolventen des ersten Masterstudiengangs „Chemical Engineering“. Zwei weitere Studenten haben ihren Master „Industrial Management“ abgeschlossen.
Die Studenten hatten industriespezifische Fachkompetenzen erworben und sich intensiv mit internationalen Produktionszusammenhängen sowie der Verfahrens- und Produktentwicklung beschäftigt. Der Wertschöpfungskette der Chemie folgend widmeten sich die Chemieingenieure je ein Semester lang der Forschung und Entwicklung, der Planung und dem Bau sowie dem Betrieb chemischer Produktionsanlagen. „Anders als bei vorwiegend forschungsorientierten Studiengängen können Sie mit diesem anwendungsorientierten Studium schnell in der Produktion von chemisch-pharmazeutischen Unternehmen Fuß fassen“, sagte Prof. Thomas Bayer, Dekan Chemieingenieurwesen der Provadis Hochschule.

(as)

Loader-Icon