Europäische Chemieproduktion ist in den ersten fünf Monaten gewachsen

24.07.2014 Nach dem Chemicals Trends Report der Cefic in Brüssel ist die europäische Chemieproduktion im Mai 2014 nach acht aufeinander folgenden Monaten des Wachstums erstmals gefallen. Für die ersten fünf Monate des Jahres ergibt sich insgesamt aber ein Wachstum von 1,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Anzeige
Europäische Chemieproduktion ist in den ersten fünf Monaten gewachsen

Nach den Zahlen des Chemicals Trends Report der Cefic ist die europäische Chemieproduktion in den ersten fünf Monaten des Jahres um 1,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen (Bild: Cefic)

Der europäische Verband der chemischen Industrie meldet weiter, dass die Chemie-Preise in der EU in diesem Zeitraum von fünf Monaten niedriger waren, während der Chemie-Umsatz in den ersten vier Monaten des Jahres 2014 blieb unverändert. Die Zahl der Arbeitskräfte in der Chemiebranche wuchs in ersten Quartal 2014 wie bereits im Quartal zuvor. Die Netto-Exporte der Chemieunternehmen in der EU erreichten 14,8 Mrd. Euro in den die ersten vier Monaten des Jahres 2014, aber der Überschuss war niedriger als im Vorjahr.

Weblink zum Thema
Sie finden den Chemicals Trends Report (PDF, 1 Seite) der Cefic auf der Internetseite des Industrieverbandes oder direkt hier.

(dw)

Loader-Icon