Standort Lülsdorf

Evonik: Anlagenrückbau wird im Mai abgeschlossen

21.02.2017 Seit einigen Monaten baut der Eigentümer die stillgelegte Anlage der Oxxynova am Evonik-Standort Lülsdorf zurück. Die von einer Fachfirma ausgeführten Arbeiten sollen im Mai beendet sein.

Anzeige

„Der zweite Rückbauabschnitt ist fast abgeschlossen. Die letzten großen Bauwerke werden bis Ende März demontiert, sodass wir voraussichtlich im Mai fertig sein werden“, berichtet Henning Buuk, Werkleiter bei Oxxynova. Bei den zurzeit stattfindenden Aufräumarbeiten kann es beim Befüllen der Container immer wieder zu Lärmentwicklungen kommen. „Wir bitten bei den Anwohnern noch um etwas Geduld und Verständnis. Wir sind bemüht, die Arbeiten so schnell wie möglich zu beenden und die Lärmemissionen gering zu halten. Gänzlich vermeiden, lassen sie sich leider nicht“, so Buuk.

Rund 40 Jahre wurde in der Anlage von Oxxynova am Evonik-Standort Lülsdorf das Produkt DMT (Dimethylterephthalat), ein Grundstoff für die Polyester-Industrie, hergestellt.

Loader-Icon