Evonik baut zwei neue World-Scale-Anlagen in Shanghai

06.03.2012 Evonik Industries hat dem Ingenieurunternehmen WorleyParsons den EPCM-Auftrag für den Bau von World-Scale-Anlagen für Isophoron und Isophorondiamin erteilt. Der Produktionsbeginn für diese Anlage in Schanghai (China) ist im ersten Quartal 2014 geplant.

Anzeige

In Shanghai errichtet Evonik Industries neue Produktionsanlagen für Isophoron und Isophorondiamin (Bild: Combo Design – Fotolia)

Die Anlagen sollen eine Gesamtkapazität von 50.000 t/a besitzen. „Wir werden unser globales Produktionsnetzwerk in Asien erweitern, sagt Dr. Udo Kowalczik, Leiter von Produktion und Technologie des Evonik-Geschäftsbereichs Coatings & Additives. Dies sei nur mit einem „weltweit agierenden Partner“ wie WorleyParsons realisierbar, so Kowalczik weiter. Evonik produziert derzeit Isophoron und dessen Derivate in Herne und Marl (Deutschland), in Mobile, Alabama (USA) und Antwerpen (Belgien.) Isophoron und Isophorondiamin sind Bestandteile für die Herstellung von Industrieböden und Oberflächenbeschichtungen. Sie werden auch für Hochleistungsverbundwerkstoffe und in der chemischen Synthese eingesetzt.

Loader-Icon