Evonik: Börsengang nun nahezu perfekt

11.04.2013 Nach dem erfolgreichen Abschluss zweier vorbörslicher Privatplatzierungsrunden in Höhe von insgesamt rund 12 Prozent des Grundkapitals der Evonik Industries AG durch die RAG-Stiftung und durch von CVC Capital Partners beratene Fonds im Februar und März dieses Jahres treibt Evonik die geplante Börsennotierung weiter voran. Die Zulassung der Evonik-Aktien an den Börsen soll bis Ende April erfolgen.

Anzeige
Evonik: Börsengang nun nahezu perfekt

Der Börsengang von Evonik schreitet voran – die Zulassung soll bis Ende April 2013 erfolgen (Bild: Evonik)

In diesem Zusammenhang wurden die Deutsche Bank Aktiengesellschaft und die MainFirst Bank Aktiengesellschaft beauftragt, die Zulassungen der Evonik-Aktien im regulierten Markt an den Wertpapierbörsen in Frankfurt und Luxemburg zu begleiten.

Vor dem Hintergrund des großen Interesses an den durchgeführten vorbörslichen Privatplatzierungen sowie zur Unterstützung der Handelsliquidität im Sekundärmarkt sind die RAG-Stiftung und CVC – günstige Kapitalmarktbedingungen vorausgesetzt – bereit, institutionellen Investoren im Zusammenhang mit einer Börsenzulassung weitere Aktien im Umfang von voraussichtlich bis zu 2 Prozent des Grundkapitals von Evonik – zuzüglich Aktien aus einer etwaigen Mehrzuteilungs-Option („Greenshoe“) – zum Erwerb anzubieten.  

Zur Originalmeldung gelangen Sie hier.

Loader-Icon