Evonik eröffnet erweiterte Anlage für Öladditive in Singapur

07.05.2015 Nach zweijähriger Projekt-, Planungs- und Bauphase hat der Spezialchemie-Konzern Evonik seine erweiterte Öladditive-Anlage auf Jurong Island in Singapur eingeweiht. Die Kapazität der Anlage hat sich nahezu verdoppelt.

Anzeige
Evonik eröffnet erweiterte Anlage für Öladditive in Singapur

Durch die Erweiterung kann der Konzern die Kapazität für Öladditive im Werk in Singapur fast verdoppeln (Bild: Evonik)

„Die steigende Mobilität in Asien, der höhere Stellenwert von Ressourceneffizienz und Kraftstoffeinsparung sowie die strengeren Vorgaben von Emissionsgrenzwerten kurbeln die Nachfrage nach Hochleistungsschmierstoffen an“, betonte Dr. Johannes Ohmer, Mitglied der Leitung des Segments Resource Efficiency. Bei der Entscheidung für die Erweiterung der Anlage in Singapur waren für den Konzern vor allem die Faktoren Rohstoffversorgung, vorhandene Infrastruktur sowie lokale Unterstützung ausschlaggebend.

(su)

Loader-Icon