Sicherheitsschrank für 200-L-Fässer

Fasslagerschrank

23.08.2001 Ein Sicherheitsschrank zum Einlagern von zwei 200-L-Fässern erreicht eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 90 min und lässt sich mit einer optionalen Kranaufhängung auch mit einem Kran transportieren.

Anzeige

Ein Sicherheitsschrank zum Einlagern von zwei 200-L-Fässern erreicht eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 90 min und lässt sich mit einer optionalen Kranaufhängung auch mit einem Kran transportieren, da der Schrank innen und außen einen tragfähigen Stahlmantel hat. Dadurch brennt der Sicherheitsschrank auch nach Erlöschen des Brandes von außen nicht aus. Die Fässer stehen auf einer Auffangwanne mit WHG-Bauartzulassung, die auch Taschen für Gabelstaplerzinken erhalten kann. Die Schranktüren sind selbstschließend und lassen sich zum Beschicken und Entladen arretieren.


Um eine explosionsfähige Atmosphäre zu verhindern, kann man den Schrank mit zwei Anschlüssen an ein externes Entlüftungssystem anschließen. Diese Lüftungsanschlüsse schließen im Brandfall selbsttätig. Wird der Schrank ohne Lüftung betrieben, lässt er sich über eine Schraubverbindung erden. Über eine nachleuchtende Notentriegelung kann der nahezu begehbare Schrank von innen geöffnet werden. Optional kann er Geräte wie Waage und Pumpe erhalten.

Loader-Icon