Mischen und Abfüllen erstmals mit einem System

Fassmischsäule mit Klappengreifer und Einhausung

17.10.2013 APE Engineering hat eine Fassmischsäule mit Klappengreifer und Einhausung auf dem Markt gebracht, die das Mischen in 2 Achsen und Abfüllen in einem System erlaubt.  

Anzeige

Entscheider-Facts

  • integrierte Sicherheitstechnik sorgt für Arbeitschutz
  • einfache Bestückung und Bedienung

Fassmischsäule mit Klappengreifer und Einhausung

Ein System für zwei Aufgaben – Mischen und Abfüllen: Die Fassmischsäule mit Sanftanlauf-/Auslauf-Technik (Bild: APE Engineering)ild: APE

Die stationäre Fassmischsäule kann mit jedem handelsüblichen Hubwagen oder Stapler bestückt werden. Das Fass wird sicher im robusten Klappengreifer mittels Kniehebelverschluss eingespannt. Auf Knopfdruck wird das Fass elektronisch angehoben und dann mit dem Greifer-Handrad nach vorn in die gewünschte „Taumel“-Position geschwenkt. Integrierte Sicherheitsschalter erkennen ob die Einhausung ordnungsgemäß geschlossen und ob eine ausreichende Mischhöhe angefahren wurde. Am Schaltschrank kann das Zeitintervall für das Mischen frei eingestellt werden. Mittels Handrad kann das Fass feinfühlig zur Abfüllung bis zu 180° nach vorn geschwenkt werden. Optional erhältlich: Ausführung für den Ex-Bereich, integriertes Wägesystem, Aufheizsystem.

Weitere Details über den Fassmischer finden Sie hier

Abfüllen und Mischen in einem System 1312ct900, Top1014

Loader-Icon