Kabel kabellos ersetzen

Feldbus Serie DX99

28.10.2009 Die neue Serie DX99 mit Atex-Zulassung bis Zone 0 soll das Wireless-Angebot von Turck komplettieren. Die Feldbusse unterstützen verschiedene Signal, von analogen Daten, über Binärkontakte und Frequenzsignale bis hin zu digitalen Protokollen über RS232 und RS485.

Anzeige

Der Anwender hat die Wahl zwischen einer Punkt-zu-Punkt-Lösung und einer Netzwerkarchitektur, bei der ein Gateway bis zu 99 Knoten bedienen kann. Die Funklösung arbeitet im 2,4 Ghz-Frequenzband und Gateway und Knoten sind in Schutzart IP67 ausgeführt. Sie arbeiten bei Umgebungstemperaturen zwischen -40 und 85 °C. Außerdem ist ein Solarpanel für die autarke Energieversorgung externer Stationen erhältlich.

Feldbus, Wireless

Loader-Icon