Harte Schale, weicher Kern

FEP-, PFA ummantelte O-Ringe

11.11.2002 Die ummantelten O-Ringe bieten eine sehr gute Kombination aus Elastizität und chemischer Beständigkeit

Anzeige

Die nahtlos FEP- bzw. PFA-ummantelten O-Ringe kombinieren elastisches Verhalten mit sehr hoher chemischer Beständigkeit. Der Kern aus dem Fluorelastomer Viton oder Silikon bietet sehr gute Voraussetzungen für statische Abdichtungen, hohe Rückstellkräfte, geringe Restverformung und erleichtert die Montage in unterschiedliche Einbauräume. Die Ummantelung aus FEP oder PFA gewährleistet chemische Beständigkeit im pH-Bereich 0 bis 14, große Temperatureinsatzbereiche von -20 bis 204 °C bei Viton mit FEP-Mantel bzw. -60 bis 260°C bei Silikon mit PFA-Mantel, geringe Reibung mit einem Koeffizienten von 0,1 bis 0,2, inertes Verhalten sowie hohe Gasdichtheit, also geringste Permeation.

Loader-Icon