Direkt im Prozess kalibrieren

Feuchtemesssensor AMMS

09.02.2016 Mit dem Feuchtemesssensor AMMS bietet ACO einen kompakten Sensor an, der für fast alle Schüttgüter, Granulate, Pulver, Mischungen, Pasten und Stoffe aus den vielfältigsten Industriebereichen einsetzbar ist.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • benutzerfreundliche Kalibrierung
  • kompakt
  • robuste Edelstahlumhausung

Feuchtemesssensor AMMS

L (Bild: ACO)

Kennzeichen des Sensors ist die benutzerfreundliche Kalibrierung mittels Kalibriersoftware. Eine Mehrfachkalibrierung bis zu zehn Kalibrierpunkten ist möglich. Ein großer Vorteil der Software ist die Kalibrierung direkt im Prozess. Für einfachere Anwendungen kann auch direkt am Sensor kalibriert werden. Messbereich oder Mittelwertbildung lassen sich bequem über die Software an anpassen. Die Messwertausgabe des Feuchtesensors erfolgt über ein analoges 4…20-mA-Ausgangssignal. Die Messelektronik wurde in die robuste und langlebige Edelstahlumhausung mit widerstandsfähiger Keramikscheibe eingebettet. Aufgrund identischer Abmessungen zu anderen Sensoren des Herstellerskann der neue beliebig nachgerüstet werden. 1604ct973, 1604ct989

Powtech 2016 Halle 4 – 319

Loader-Icon